Fetter Frühjahrskarpfen für Supporter Bernd Symanowski

18.05.2019 06:40


Es ist Ostern, nach einer längeren Durststrecke beschlossen mein Schwager und ich es mal an einem alten bekannten Gewässer zu versuchen.
So planten wir von Donnerstag zu Karfreitag eine ,,schnelle Nacht", an diesem zu verbringen. 
Leider blieb uns nicht mehr Zeit, da wir die Ostertage natürlich unseren Familien widmen wollten. 
Dort angekommen bauten wir zügig alles auf, denn uns blieb, bis zur Dämmerung, nicht mehr allzu viel Zeit. So beschloss ich, eine Rute an eine 90 Meter entfernte Kante, mit dem Futterboot abzulegen.

Diese fischte ich mit einem gelben High Natural Super Scopex Pop Up und dazu fütterte ich reichlich Hanf, Hanf-Tigernusspellets, Groundbait, Banane-Fisch Boilies und natürlich noch ein guten Schuss Scopex Liquid. 

Karpfenangeln im Frühjahr
Mit der zweiten Rute machte ich mir deutlich mehr Arbeit.

Mit dem Deeper pro+ wurde schnell eine interessante Stelle ausgemacht, diesen klippte ich anschließend, um später gezielt meinen Marker zu platzieren.

Ich formte mir für diesen spod aus Maispellets, Hanf-Tigernusspellets, Hanf, Groundbait, Milky Strawberry X Liquid und Boiliecrush von den MSX Boilies,einige schöne handgroße Ballen um diese mit Hilfe der Futterkelle auf den Platz zu katapultieren.

Karpfen Boilies

Anschließend stickte ich noch einige ganze MSX Boilies als Bonbons hinterher.

Spiegelkarpfen

Letztlich war auch die Montage aus Multirig und MSX Pop Up gut darauf platziert. 
So konnten wir getrost in die kommende Nacht starten. Ich gebe zu, das ich ein gewagtes Unterfangen eingegangen bin, denn die Nächte waren ja doch noch recht kühl. Doch das Wasser durchbrach hier an der Oberfläche schon die 15° und so setzte ich alles auf eine Karte. 
Gemütlich tauschten wir uns noch ein wenig aus und fachsimpelten über alles was die Karpfenangelei zu bieten hat, bis kurz darauf sich schon der DS3 Bissanzeiger mit einem gewaltigen Fallbiss meldete.

Die Rute die ich mit dem Phantom ablegte brachte den ersten Fisch der Session. Ein kugelrunder, gut genäherter Spiegler nahm kurz auf der Matte Platz ein, Ostern war quasi schon gerettet und ich war mega glücklich, das der Plan dieses mal endlich wieder auf ging.

Pop Ups Boilies

Karpfenangeln im Frühjahr

So konnte die Nacht anbrechen. Wenige Stunden später konnte mein Schwager dann auch seinen Osterfisch sicher landen. Ebenfalls ein guter Spiegler. Es konnte eigentlich nicht besser laufen. Eigentlich, bis kurz vor halb sieben. Meine Jrc's kreischten im Dauerton und bis ich in die Wathose und aus dem Brolly gekommen bin, legte dieser nochmal einen Schüppe drauf.

Unglaublich wie viel Schnurr mir der Fisch binnen Sekunden von der Spule riss. Ich nahm jedenfalls Kontakt auf und der Drill konnte beginnen. Dieser fühlte sich wie eine Ewigkeit an und entpuppte sich zu einer wahren Achterbahnfahrt.

Nach dem einige Minuten verstrichen waren, konnte ich doch beim ersten Versuch, den Fisch in die Maschen meines Keschers ziehen. Sofort war mir klar, dies ist ein ganz besonderer Fisch.

Carp-Cacker Baits

Einfach ein geniales Gefühl und absolut Happy, köderte ich das perfekt sitzende Multirig ab und das wiegen und die anschließende Photosession konnte beginnen.

Was uns dann allerdings die Waage noch anzeigte, ließ zumindest mir noch einmal die Knie zittern.

Exakt 21.30kg, unglaublich dieser Fisch, wunderschön, kerngesund, grade zu eine Perle der Natur.

Fette Karpfen

Das ist einer der Gründe warum wir doch draußen sind. Warum wir das tun was wir machen. Immer und immer wieder.

Ein großes Dankeschön an meinen Schwager und gleichzeitig besten Freund, für die tollen Aufnahmen und die verbrachten Stunden.

Ebenso an das gesamte Team CCB für die herausragenden Baits, wo sich die Leidenschaft im Erfolg wieder spiegelt. 
 

Allzeit Petri 
Bernd Symanowski


Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.